Startseite | Welt | Skandinavien

Skandinavien

RSS

Im geografischen Sinne handelt es sich bei Skandinavien um eine Halbinsel mit den Staaten Schweden und Norwegen, aus historischer, sprachlicher und kultureller Sicht lassen sich zudem Dänemark und Finnland hinzurechnen. Für die Einreise benötigen deutsche Staatsbürger lediglich einen gültigen Pass- oder Personalausweis.

Dänemark: das Naturparadies an der Grenze zu Deutschland

Dänemark, das Land zwischen Nord- und Ostsee, besitzt ein ähnlich ausgeglichenes Klima wie die deutsche Küstenregion. Die Natur Dänemarks beeindruckt mit wunderschönen Hochmooren, Fjorden und weiten Landschaften mit Dünen und Heidegebieten. Mit etwas Glück sehen Sie dort nicht nur Rothirsche, sondern auch Dachse, Waschbären und einige der 400 Vogelarten, die das Land bevölkern. Die größte Stadt ist die Landeshauptstadt Kopenhagen, die über eine halbe Million Menschen beherbergt und ihren Besuchern viele kulturelle Highlights und Sehenswürdigkeiten wie die Kleine Meerjungfrau bietet. Dänemark besitzt drei Weltkulturerbestätten, den Runenstein von Jelling aus dem 10. Jahrhundert, den um 1170 in Backsteingotik erbauten Dom zu Roskilde sowie Schloss Kronborg, eine Festung auf Seeland, in der unter anderem Shakespeares Hamlet spielt.

Schweden: mildes Klima in nordischen Breiten

Schweden liegt an der Ostsee und grenzt an das Kattegat sowie an die Staaten Finnland und Norwegen. Das milde Klima wird sowohl vom Golfstrom als auch von der Atlantiknähe bestimmt, die Temperaturunterschiede zwischen Sommer und Winter sind an der Küste und im flacheren Inland gering. Richtig kalt wird es hingegen im nördlichen Hochland. Elf Prozent des Landes stehen unter Naturschutz, sodass Sie in Schweden eine beeindruckende Fauna und Flora vorfinden. In den geschützten Gebieten leben beispielsweise Braunbären, Wölfe und Luchse, wobei Sie diese scheuen Tiere im Gegensatz zu Robben und Bibern kaum zu sehen bekommen werden. Die drei bedeutendsten Städte des Landes sind die Landeshauptstadt Stockholm sowie die Städte Göteborg und Malmö, jede für sich ein reizvolles Ziel. Zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten des Landes zählen unter anderem die königliche Sommerresidenz Schloss Drottingholm, die Wikingersiedlungen Hovgården und Birka, das Industriemuseum Engelsberg, das historische Kupferbergwerk bei Falun und der Marinehafen Karlskrona.

Norwegen: landschaftlich besonders reizvoll

Norwegen grenzt an Schweden, Finnland und Russland. Der Staat weist ein feuchtes und zugleich mildes Klima auf, da der Nordatlantikstrom für einen guten Temperaturausgleich sorgt. Durch den Wind gelangt die Feuchtigkeit des Meeres ins Landesinnere und regnet an der westlichen Flanke des Gebirges ab. Die Stadt Bergen mit dem berühmten Hanseviertel Bryggen gehört deshalb zu den regenreichsten Orten in Europa. Unzählige Fjorde und ausgedehnte Gebirgszüge bestimmen die Landschaft, wobei der unter Geirangerfjord und das Nordkap jährlich Millionen von Touristen anziehen. Versäumen Sie auf keinen Fall einen Besuch der Landeshauptstadt Oslo. Ein Muss für Wanderfreunde ist außerdem der Dovrefjell-Sunndalsfjella-Nationalpark, wo Sie mit etwas Glück einen der wenigen noch frei lebenden Moschusochsen sehen können. Ein spektakuläres und auch ziemlich lautes Schauspiel, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten, bieten Ihnen die 2,5 Millionen Brutvögel auf der Insel Runde.

Finnland: kalte Winter, milde Sommer

Das bereits seit Jahrtausenden besiedelte Finnland gehörte einst zu Schweden, später ging es dann an Russland über. Als eigenständiger Staat existiert Finnland erst seit 1917. Das finnische Klima ist maritim bis kontinental. Während die Winter kalt sind, wird es im Sommer verhältnismäßig warm. Das Land gilt als eines der größten Naturparadiese Europas, mehr als 42.000 Tier- und Pflanzenarten sowie Pilze existieren dort. Die finnische Natur stellt ein ideales Rückzugsgebiet für eine Vielzahl an Tieren und Pflanzen dar, unter anderem für die seltenen Waldrentiere, Weißwedelhirsche, Braunbären, Polarfüchse und Luchse. In der Landeshauptstadt Helsinki locken u.a. ein reichhaltiges Kulturangebot und interessante Architektur, die eindeutig russisch beeinflusst ist. Ganz in der Nähe liegt außerdem die sehenswerte Festung Suomenlinna aus dem 18. Jahrhundert, die auf mehreren miteinander verbundenen Inseln liegt.

Skandinavien – ein Urlaubsland voller Überraschungen

Das milde Klima, traumhafte Landschaften, beeindruckende Städte und die atemberaubende, zum Teil fast unberührte Natur machen Skandinavien zu einem abwechslungsreichen und sehr lohnenswerten Ziel für Urlauber aller Art.


Mehr lesen…ausblenden…

Die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten in Helsinki

Die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten in Helsinki

Helsinki wird als Reiseziel immer beliebter. Zahlreiche Touristen pilgern in die finnische Hauptstadt und genießen das große kulturelle Angebot. Doch was gibt es in Helsinki eigentlich alles zu entdecken? Das zeigen die folgenden 10 schönsten Sehenswürdigkeiten in Helsinki.

Erfahren Sie mehr »

Die 10 besten Ferienparks in Dänemark

Die 10 besten Ferienparks in Dänemark

Golf- und Spielplätze finden Sie in fast allen Ferienparks in Dänemark. Besondere Angebote sowie einmalige Naturerlebnisse kann Ihnen nicht jeder Park bieten. Von Ferienparks aus können Sie bequem Ausflüge ins Umland starten, sei das Fünen oder Nordjütland.

Erfahren Sie mehr »

Ferienhäuser in Norwegen

Ferienhaus Norwegen für günstigen Urlaub In dem Ferienhaus Norwegen muss sich der Urlauber zwar selbst versorgen, dies stellt aber kein großes Problem dar, denn es befindet sich immer eine Einkaufsmöglichkeit in der Nähe. Das Ferienhaus ist natürlich nicht nur für ...

Erfahren Sie mehr »

Ferienhäuser in Schweden

Private Ferienhäuser in Schweden Ferienhäuser Schweden bedeuten zwar die Selbstverpflegung, sind dafür aber um einiges günstiger als ein Hotel in Schweden. Ferienhäuser gibt es in den unterschiedlichsten Größen. So kann ein Singlepaar den Urlaub in einem solchen Haus verbringen, ebenso ...

Erfahren Sie mehr »
Nach oben Scrollen