Startseite | Deutschland | Köln | Köln Kultur | Kwartier Latäng in Köln: Kneipenleben und Wissenswertes über das Party-Veddel!

Kwartier Latäng in Köln: Kneipenleben und Wissenswertes über das Party-Veddel!

Eines der beliebtesten Stadtviertel in Köln heißt “Kwartier Latäng” und ist eine Verballhornung auf das Pariser Studentenviertel “Quartier Latin”. Das Viertel erstreckt sich rund um den Rathenauplatz zur Zülpricher Straße bis über die Kyffhäuserstraße. Bekannt ist dieses Viertel vor allem durch sein buntes Nachtleben geworden. Wer also mal in Köln ist, sollte unbedingt dieses “Veddel” besucht haben! Was Sie dort so alles sehen können, hier ein paar Kneipentipps:

Kwartier Latäng: Das Kneipenleben

In diesem Kölner Studentenviertel wird Party noch großgeschrieben! In dem Innenstadtbereich, in der Neustadt-Süd, tobt ordentlich das Leben. Von Kinos, über Theater bis zu den zahlreichen Clubs und Kneipen oder Pubs dieses “Veddels” – für nahezu jeden ist was dabei! Ob es Sie nun in die Kneipe “Müller-Lüdenscheidt” verschlägt, wo sich ausschließlich Werder Bremen-Fans am Zülpicher Platz tummeln oder im modernen “Boogaloo” in der Roonstraße zu Musik Ihren Cocktail genießen wollen, die Farbenvielfalt dieser Kneipenszene ist nahezu unerschöpflich. Hier scheint so alles eine andere Bedeutung zu haben, so ist ein “Museum” am Zülpicher Platz auch eine Kneipe. Also Vorsicht, hier gibt es viel zu entdecken!

Kwartier Latäng: Das Partyleben

Neben dem ultimativen gastronomischen Angeboten von überdimensionalen Schnitzeln, der Gyros-Pita im Ferkulum und dem internationalen Café Magnus gibt es auch ein großes Angebot für alle Tanzbären. Eine wahre Fundgrube ist das Nacht- und Partyleben dieses “Veddels”, denn der berühmt berüchtigte “Rose Club”, “Prime Club” oder “Das Ding” sind beliebte Anlaufziele für alle Tanzliebhaber. Also wer was in Köln erleben will, der sollte unbedingt das “Kwartier Latäng” besuchen!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Nach oben Scrollen