Startseite | Deutschland | Köln | Köln Kultur | Das Römisch-Germanische Museum in Köln: Eintrittspreise, Öffnungszeiten und Infos

Das Römisch-Germanische Museum in Köln: Eintrittspreise, Öffnungszeiten und Infos

Das Römisch-Germanisches Museum befindet sich zentral neben dem Kölner Dom. Als architektonischer Kontrast zu dem barocken Dombau aus dem 18. Jahrhundert (Baubeginn seit dem 12. Jahrhundert, mit gotischen Architektureinflüssen) ist die moderne Bauhausstil-Fassade des Römisch-Germanisches Museums. Einstöckig und rechteckig planten die Architekten Heinz Röcke und Klaus Renner diesen Museumsbau Mitte der 60er Jahre sehr technokratisch. Doch der äußere Schein trügt: Innen verbergen sich viele Schätze aus längst vergangenen Tagen. Ein Besuch lohnt sich also für alle Kunstinteressierten!

Römisch-Germanisches Museum: Die Ausstellungen

In der Dauerausstellung im Römisch-Germanischen Museum werden Exponate aus dem römischen Alltagsleben wie beispielsweise Keramiken, Architekturfragmenten oder Bildwerke aus Stein von Götterkulten von der Urgeschichte bis zum Mittelalter präsentiert. Diese Ausstellung nimmt den Besucher mit auf eine historische Reise durch das damalige Leben des westegermanischen Volk der Ubier, die in der Stadt Colonia Claudia Ara Agrippinensium (später in Köln umbenannt) unter römischen Einfluss standen. Wohl am populärsten sind das römische Mosaik mit Dionysos-Szenen (220-230 n. Chr.), die einzigartige Rekonstruktion des Grabbaus von dem Legionär Poblicius (40 n. Chr.) und zudem die international größte Sammlung römischer Glaskunst. Auch ist die Sammlung für die besonderen Schmuckstücke aus römischen und frühmittelalterlichen Zeit bekannt. Das Römisch-Germanische Museum zählt durch das besondere Präsentationskonzept zu einem der beliebtesten Museen in Deutschland.

Die aktuelle Ausstellung “Die Rückkehr der Götter”

Zurzeit wird gerade in dem Römisch-Germanisches Museum in Köln die Ausstellung “Die Rückkehr der Götter” gezeigt, worin Exponate aus der Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin gezeigt werden. Sie läuft so gut, dass sie bis zum 2. September verlängert wurde. Dort wird ein Überblick über die europäische Kunst der frühgriechischen Zeit bis zur römischen Kaiserzeit vermittelt. Preise und Infos zu den Öffnungszeiten hier:

Infos zum Römisch-Germanisches Museum in Köln

Roncalliplatz 4, 50667 Köln

Die aktuellen Öffnungszeiten
Di- So 10 – 17 Uhr
jeden ersten Donnerstag im Monat 10 – 22 Uhr
Preise
regulär: 8.- €
ermäßigt 4.- €
Inhaber der DBahnCard oder der ADAC-Mitgliedkarte zahlen 7.- €
Kombiticket mit Praetorium(Amtssitz des Stadthalters): 9,50.-€, ermäßigt 5,- €
Freier Eintritt (ständige Ausstellung):
Kölner Kinder bis 18 Jahre,
SchülerInnen (incl. 2 Begleitpersonen je Schulklasse),
KölnPass-InhaberInnen,
Kölner Geburtstagskinder.
Eintrittfür diese Personengruppen in die Sonderausstellung: 2.- €
Monatlich jeden ersten Donnerstag (keine Feiertage!):
freier Eintritt für alle Kölnerinnen und Kölner in die Ständige Ausstellung; Eintritt Sonderausstellung: 4.-€
Öffentliche Führungen
Ständige Sammlung: Sonntags um 11.30 Uhr (nicht in der Ferienzeit!)
Sonderausstellung: Dienstags um 15.30 Uhr

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Nach oben Scrollen